Jürgen Eulenpesch

Ich bin typisch Unruheständler und segel seit den 80er Jahren, wo ich die meistens Scheine gemacht und viele verschiedene Schiffe bis zum 3-Mast-Schooner und Skipper bis zum Marinecaptain kennen lernen durfte. Mein Verständnis von Seefahrt wurde dadurch geprägt, vor allem als Wachoffizier auf den Schoonern mit Jugendlichen. Mir sind gute Seemannschaft mit Bewußtsein für Sicherheit, gegenseitige Unterstützung, Einsatzfreude, Zuverlässigkeit und gute Kommunikation wichtig und dabei immer auch Spass an der Sache. Gutes Essen und Humor sind die Grundnahrung für unterwegs.

Die Idee der GfS - wir sind alle Eigentümer und behandeln unsere Schiffe auch so - ist tragendes Element. "Touristisches Mitsegeln" hat da seine Grenze. Lernende jeder Phase sind immer willkommen.

Ich habe alle Scheine außer SHS, dazu LRC, auch Überlebenstraining in Neutadt absoliviert. Bisher schaue ich auf 15.000sm zurück. Ich bin nicht auf Schönwetter fixiert und liebe auch Langstrecken (Transatlantik) und rauhere Gewässer.

Jürgen Eulenpesch