100.000 Seemeilen und kein Ende

Skipper Felix Höhener staunte nicht schlecht.

Logge 99999
Nach der der 66. Atlantik-Überquerung der Gemeinschaft für Seefahrt (GfS) mit der Clubyacht BRIGANTIA (HR48) zeigte ihm die Logge kurz vor St. Lucia ein ungewohntes Bild:
Diese Anzeige blieb in den folgenden Wochen ein treuer Begleiter. Auch die Bedienungsanleitung wusste nicht weiter.
Die Lösung des Rätsels ist eine kleine Anekdote menschlicher (Fehl-) erwartungen:
Die Loggen dieses Typs können nicht mehr als 100.000 Seemeilen anzeigen. Danach verweigern sie den Dienst. Offensichtlich hat sich beim Hersteller niemand vorstellen können, dass dieses Gerät jemals über 99.999 sm gefahren wird.
Ein Zurückstellen ist nicht vorgesehen und unglücklicherweise gibt es dieses Gerät auch nicht mehr zu kaufen. Der GfS-Oberbootsmann trieb nach einiger Recherche doch noch eine gebrauchte Logge auf, die allerdings bereits über 6.000 Seemeilen aufwies.

Die GfS hat mit der BRIGANTIA in den letzten zehn Jahren 100.000 Seemeilen absolviert. Sie ist damit die Hallberg-Rassy-HR48 mit den meisten gefahrenen Seemeilen und wird der GfS in den nächsten Jahren noch viele weitere Meilen in schönen und außergewöhnlichen Revieren bescheren. Vielleicht sogar bis zum erneuten Logge-Wechsel in 93.000 Seemeilen.

 

 

Flüchtlinge in Seenot: handeln und helfen - Hinweise für Skipper und Crews

Das deutsche Handelsblatt schreibt, dass die überwiegende Zahl von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer von privaten Seglern und Motorbootfahrern entdeckt wird. Jeder Skipper und jede Crew solle sich vor Antritt des Törns mit einem solchen Szenario auseinandersetzen.

Die Broschüre von PRO ASYL e.V. gibt wichtige rechtliche Hinweise für Skipper und Crews im Falle des Zusammentreffens mit Bootsflüchtlingen.

Link:  Flüchtlinge in Seenot: Hinweise für Skipper und Crews

Das GfS-Herbstregattatraining 2018

Der Wetterbericht versprach für Samstag, den 6.10.2018, einen wunderschönen Tag mit stahlblauem Himmel. Zwar war es morgens noch leicht frisch, jedoch sollte es im Laufe des Tages noch bis ca. 24°C angenehm warm werden. Beim Austeigen aus dem Auto gegen 10.00 Uhr am DLRG-Heim in Langenargen schlug einem ein würziger Duft entgegen. Durch den trockenen Sommer fehlte im Bodensee viel Wasser. Das Wasser hatte sich weit zurückgezogen und die Möwen stocherten im „Watt" herum. Man hatte das Gefühl bei Ebbe an der Nordsee zu sein.

SAM 0940

Weiterlesen

BRIGANTIA bereitet sich für die 66. Atlantik-Überquerung vor

Unsere BRIGANTIA ist nach dem abenteuerlichen Grönland-Törn und der Rückführung nach dem Motorschaden von Grönland über die Azoren wohlbehalten auf Lanzarote angelangt. Dort wird sie nun von den pflegenden Händen der Bootsleute und einiger Mitglieder auf die nächste große Reise vorbereitet.

Am 10.11. startet Hans-Martin Hell zu den Kapverden und Harald Weyerich erkundet die westlichen Inseln (Sao Vicente, Sao Antao, Brava, Fogo, Sao Niculau) des Archipels. Am 8. Dezember startet von dort Skipper Felix Höhener zur 66. Atlantik-Überquerung der GfS. Wir sind gespannt, ob er seinen eigenen Club-Rekord von 12 Tagen verbessern kann!

Weitere Beiträge ...